Fischen i. Allgäu

Wochenmarkt in Fischen

Am Freitag, den 05. April 2019 startete der Wochenmarkt Am Anger in eine neue Saison und geht dann durchgehend bis einschließlich 25. Oktober 2019. Von 07.30 bis 12.45 Uhr bieten unsere Händler wieder jeden Freitag ihre hochwertige Ware an. Das Sortiment besteht aus Pflanzen, Blumen, Eiern, Gemüse, Obst, Honig, Wurst, Drogerieartikeln, Kräutern und weiteren attraktiven Angeboten.
Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr einen neuen Händler begrüßen dürfen. Michael Feicht wird jeden Freitag mit seinem Holzofen auf dem Markt sein und frisch gebackenes Brot und Baguette anbieten. Des Weiteren bekommt man bei Michael Feicht auch Kuchen sowie Hefe- oder Nußzopf.
Besuchen Sie unseren Markt – die Händler freuen sich auf Sie!
Wir wünschen allen Beteiligten ein erfolgreiches Marktjahr 2019.

Hochwasserschutzmaßnahme Fischen-Weiler

Wegen der derzeit laufenden Bauarbeiten sind der Dammweg westlich der Iller zwischen dem Altstädter Steg und der Illerbrücke in Fischen sowie die Verbindungswege zwischen Illerdamm und Fischen-Weiler für den Fahrrad- und Fußgängerverkehr bis auf weiteres gesperrt.

Einführung des Anrufsammeltaxi 66

Fischen: Buslinie nach Maderhalm eingestellt

Die Buslinie 66 von Schöllang über Maderhalm nach Obermaiselstein wird zum Fahrplanwechsel am 16.12.2017 eingestellt. Grund hierfür ist ein hohes Defizit der Busunternehmen von über 100.000 Euro für Fahrten dieser Linie.
Ab Montag, den 18.12.2017 wird nun ein Anrufsammeltaxi den Busverkehr auf der ehemaligen Buslinie 66 von Schöllang über Fischen nach Obermaiselstein ersetzen. Beauftragt hiermit ist die Firma Taxi Böck GmbH. Das neu eingeführte Anrufsammeltaxi 66 wird die Haltestellen der Buslinie 66 zu festen Abfahrtszeiten viermal am Tag, sieben Tage die Woche, anfahren. Nach Maderhalm gibt es abends um 20:15 Uhr zudem noch eine Heimkehrmöglichkeit aus dem Ort. Das Anrufsammeltaxi fährt nur bei vorheriger Anmeldung und zu den festgelegten Fahrzeiten und Haltestellen. Die Bestellung hat mindestens sechzig Minuten vor geplanter Abfahrtszeit nach Fahrplan unter der Telefonnummer 08321/40 40 zu erfolgen. Für Fahrten mit dem Anrufsammeltaxi entrichten die Fahrgäste den Preis, der auch für eine Busfahrt angefallen wäre. Die Differenz zum Taxipreis teilen sich die Gemeinden Fischen i. Allgäu und Obermaiselstein mit dem Landkreis. Es gelten alle Urlaubskarten und Abonnements uneingeschränkt auch für die Nutzung des Anrufsammeltaxis.

Verlegung Kreisstraße OA 26 in Schöllang

Der Landkreis Oberallgäu verlegt die Kreisstraße OA 26 am Ortsanfang von Schöllang (aus Richtung Oberthalhofen kommend). Die Bauarbeiten beginnen am 29. März und sollen am 02. September 2016 beendet sein. Für die Baumaßnahme ist u.a. der Neubau einer Brücke über den Eybach notwendig. Während der Bauzeit wird der Verkehr zwischen Oberthalhofen und Schöllang über einen Ampelbetrieb geregelt, so dass immer in eine Fahrtrichtung gefahren werden kann. Am Wochenende ist die Straße ohne Ampelbetrieb befahrbar. In den Sommerferien ist eine Vollsperrung von 2 Wochen notwendig. Der genaue Zeitraum wird noch bekannt gegeben. Die Umleitung während der Vollsperrung wird großräumig über Sonthofen und Oberstdorf ausgeschildert. Wegen der schmalen Straße hat die Gemeinde Fischen eine beschilderte Umleitung über Unterthalhofen abgelehnt.

Wochenmarkt 2014 startet!

Am Freitag, den 04.04.2014 startet der Wochenmarkt Am Anger in Fischen in eine neue Saison. Von 07:30 Uhr bis 12:45 Uhr bieten unsere Händler wieder jeden Freitag ihre hochwertige Ware an. Das Warensortiment besteht aus Pflanzen, Blumen, Trockengestecken, Brotaufstrichen, Eiern, eingelegten Spezialitäten, Gelees, Gemüse, Obst, Honig, Marmeladen und weiteren attraktiven Angeboten.
Das Ende der Wochenmarktsaison 2014 stellt der 31.10.2014 dar.

Entdecken Sie unseren Markt – die Händler freuen sich auf Sie!

Weitere Informationen und alle Termine für 2014 finden sie HIER

Neue Betreuungszeiten in der KiTa St. Franziskus /Fischen

Wie bereits zu lesen war, werden die Öffnungszeiten der Kindertagesstätte St. Franziskus in Fischen ab September von 7:15 Uhr bis 17:00 Uhr ausgeweitet. Es konnte qualifiziertes Personal für die Einrichtung gewonnen werden, welches das bestehende engagierte Team ab September tatkräftig unterstützt.

In der Kinderkrippe sind im kommenden Kindergartenjahr 15 Kinder und im Kindergarten 66 Kinder, davon ein Kind mit Behinderung, untergebracht. Vom Inklusionsgedanken wird somit in der Einrichtung nicht nur gesprochen, dieser wird in der Kindertagesstätte St. Franziskus gelebt.
Um das leibliche Wohl kümmern sich Fischinger Wirte, die das Mittagessen für die Kindergartenkinder, ebenso wie für die Mittagsbetreuungskinder der Schule i. Fischen, zubereiten.

Ausbau der Kinderbetreuung in Fischen beschlossen

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 17. Juni 2013 beschlossen, einer Ausweitung der Öffnungszeiten in Kinderkrippe und Kindergarten zuzustimmen.

Bei Vorgesprächen hat die katholische Kirche als Trägerin bereits signalisiert, dies so mitzutragen. Eine aktuelle Bedarfsumfrage hat ergeben, dass sowohl in der Krippe als auch im Kindergarten bis ca. 18.00 Uhr ein überraschend hoher Betreuungsbedarf besteht.
Ab dem neuen Kindergartenjahr wird sowohl die Krippe als auch der Kindergarten von Montag bis Freitag bis 18.00 Uhr geöffnet sein, wobei die letzte Stunde über eine Tagesmutter abgedeckt wird.
Das zusätzliche Defizit wird sich in einer Größenordnung von bis zu € 50.000,– bewegen, das zu 80 % von der Gemeinde und zu 20 % vom Träger übernommen werden muss. In diesem Zusammenhang werden wohl die Gebühren für die längeren Betreuungszeiten etwas angepasst werden. Dies muss noch mit der Kirchenverwaltung abgestimmt und mit den Eltern besprochen werden.

Dieser erhebliche Ausbau der Betreuungszeiten, so Bürgermeister Edgar Rölz, ist ein wichtiger Zukunftsbaustein für ein familienfreundliches Fischen.

Kulanzzeit 15 Minuten für freies Parken wieder eingeführt

Der Gemeinderat hat beschlossen, dass die Kulanzzeit von 15 Minuten für freies Parken auf allen ausgewiesenen gebührenpflichtigen Parkplätzen in der Gemeinde Fischen ab sofort wieder eingeführt wird. Wie in der Vergangenheit wird die Einhaltung der Kulanzzeit von den Mitarbeitern der Parküberwachung überprüft. Es ist es daher nicht notwendig für die parkfreie Zeit einen Parkschein zu ziehen oder eine Parkscheibe auszulegen. Wenn im Herbst die neue Allgäu-Walser-Card kommt, wird der Gemeinderat nochmals über die künftige Regelung hinsichtlich der parkfreien Zeit beraten.

Leerung der Biotonne wieder wöchentlich

Fischen – Der Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK) teilt mit, dass auch in diesem Jahr, in der Zeit vom 13. Mai bis 20.September, die Biotonne wöchentlich geleert wird. Die Tonnen müssen am Abfuhrtag ab 7.00 Uhr zur Leerung bereit gestellt werden.

Bürgerentscheid B19 Abstimmungsergebnis

Am Sonntag, 09. Dezember 2012 fand der  Bürgerentscheid in der Gemeinde Fischen zu folgender Fragestellung statt.

 Soll die Gemeinde Fischen i. Allgäu den Bau des Entlastungstunnels B 19
in Fischen i. Allgäu und eine Verkehrsplanung für den Ortsteil Langenwang unterstützen?

 

  Ja Stimmen Nein Stimmen
Gesamt 703   46,6% 804    53,4%

 
Das gesamte Ergebnis finden Sie auf der InfoSeite  zum Bürgerentscheid.

Neukonzeption Parken für öffentliche Parkplätze in der Gemeinde Fischen

Der Gemeinderat hat beschlossen, dass auf der Basis des bestehenden Verkehrskonzeptes ab 01. Dezember 2012 einige Anpassungen vorgenommen werden.

Die Gründe hierfür sind:

1. Gästekarte aufwerten.
2. Parkuhren müssen abgebaut werden, weil sie teilweise defekt sind und es keine Ersatzteile mehr gibt.
3. Auf Parkplätzen, die vor allem als Wanderparkplätze dienen, soll wie bei Nachbargemeinden, nicht mehr kostenlos geparkt werden dürfen.

Änderungen ab dem 01. Dezember 2012:

Die Gäste der Hörnerdörfer mit gültiger Allgäu-Walser-Card können auf allen öffentlichen Parkplätzen in der Gemeinde Fischen für die jeweilige Höchstparkdauer kostenfrei parken. Hierzu kann an allen Parkscheinautomaten mit der Allgäu-Walser-Card kostenlos ein Parkschein gelöst werden.

Im gesamten Ort werden die Parkuhren abgebaut. Es werden dafür neue Parkscheinautomaten aufgestellt.

Die Gebühr für die innerörtlichen Parkplätze wird geringfügig geändert. Bisher war die Parkgebühr bei 30 Cent für eine halbe Stunde und 50 Cent für eine Stunde.
Die neue Parkgebühr beträgt 10 Cent für 10 Minuten. Die Höchstparkdauer für die innerörtlichen Parkplätze bleibt wie bisher bei 1 Stunde, mit Ausnahme der Parkplätze um das Pfarrzentrum, wo die Höchstparkdauer auch bisher schon 2 Stunden war.

An den Parkplätzen Weilerstraße Nord (P 1), Ornachstraße (P 2) und am Grundbachweg werden neue Parkscheinautomaten aufgestellt. Die Parkgebühren für diese drei Parkplätze betragen 2 Stunden = 50 Cent, 4 Stunden = 1 Euro und 1 Tag = 2,50 Euro)

Die Parkplätze am Skilift (P 3), in der Mühlenstraße (P 4) und in der Bahnhofstraße (P+R und P 5) bleiben nach wie vor kostenfrei.

Außerdem hat der Gemeinderat beschlossen, dass es künftig eine Bürgerkarte gibt. Die Bürgerkarte wird mit der neuen Allgäu-Walser-Card eingeführt, der voraussichtliche Termin ist der 01. Mai 2013. Die Bürgerkarte wird zu einem Preis von jährlich € 15,00 erhältlich sein. Mit der Bürgerkarte kann an allen Parkscheinautomaten für die jeweilige Höchstparkdauer kostenlos ein Parkschein gelöst werden. Wo die Bürgerkarte erhältlich ist, wird rechtzeitig bekannt gegeben.
Mit der Einführung der Bürgerkarte entfällt die Kulanzzeit von 15 Minuten für gebührenfreies Parken sowie die gebührenfreie Parkzeit vom 01. November bis 20. Dezember.